Gerätewagen – Dekontamination (GW-Dekon)

Fahrgestell: MAN TGL 8.180 4 x 2 BL  
Aufbau: Schlingmann
Indienststellung: 2012
Leistung: 132 kW (180 PS)
zul. Gesamtgewicht: 8,8 t
Kennzeichen: W-FW 6351
Länge x Höhe x Breite: 6,70 m x 2,85 m x 2,50 m
 
 
Besatzung: Staffel (1/5)
Funkrufname: Florian Wuppertal 24 GW 01

Der GW-Dekon ist für die Personen-, Geräte- und Flächendekontamination konzipiert worden. Zu seinen Aufgaben gehört der Aufbau und Betrieb einer Dekontaminationsstelle für Einsatzkräfte unter Schutzanzügen oder die Stellung eines sog. „Sicherheitstrupps“ bei einem Gefahrstoffeinsatz. Zur Dekontamination von Geräten (z.B. Einsatzfahrzeugen) oder Flächen (z.B. Straßen) befindet sich ein Hochdruckreiniger (Kärcher HDS 100 BE; 210 bar; 98 °C) verbaut im Fahrzeug. Hiermit kann ein Gemisch aus Wasser (Tankinhalt: 800 L) und Reinigungszusatz (Tankinhalt: 80 L) mittels Sprühlanze, Flächenreiniger oder an der Fahrzeugfront befindlichem Sprühbalken zur Anwendung gebracht werden. 

Neben den Einsatzmaterialien für Dekontaminationszwecke sind auch Geräte für einen Kanaleinstieg und das Dichtsetzen des selbigen, das Auspumpen von vollgelaufenen Kellern und einiges mehr auf dem GW-Dekon verlastet.

no images were found