Neuer ABC-Erkundungskraftwagen NRW abgeholt

Das Fahrzeug ist eines von 25 baugleichen Fahrzeugen, welche vom Land NRW beschafft wurden. Sie sollen – verteilt über ganz NRW – die bereits seit über einem Jahrzehnt vorhandenen ABC-ErkKW des Bundes ergänzen. Somit stehen dem Personal des Umweltschutzzuges zukünftig zwei Erkunder zur Verfügung um bei Einsätzen mit atomaren, biologischen und chemischen Gefahren kompetente Hilfe leisten zu können.

Das Einsatzgebiet des Erkunders wird sich nicht auf das Wuppertaler Stadtgebiet beschränken. Die nächsten dieser speziellen ABC-ErkKW NRW stehen beispielsweise in Essen, Köln, Krefeld.

Das 5,5 Tonnen schwere Allradfahrzeug verfügt über modernste Messtechnik für atomare und chemische Stoffe sowie eine umfangreiche Ausstattung zur Probenahme von Gefahrstoffen aller Art. Voraussichtlich in der Mitte des Jahres wird das – aktuell noch fehlende – Ionenmobilitäts-Spektrometer nachgerüstet.

In den kommenden Tagen erfolgt die Konfiguration der Messgeräte sowie die Verlastung weiterer Beladung für den kommunalen Einsatz. Die Ausbildung des Bedienpersonals in die neue Messtechnik sowie in die anderen Neuerungen – wie beispielsweise die auf dem Fahrzeug befindlichen Tetra-Digitalfunkgeräte -erfolgt in den kommenden Wochen.

Mehr Informationen zum Fahrzeug finden Sie in kürze unter der Kategorie “Fahrzeuge”

{gallery}Neuigkeiten/130127_NeuerABC-Erkunder{/gallery}

Hartkopf
Author: Hartkopf