Lehrgang ABC-Einsatz 2012

stellt jedoch eine Besonderheit dar. Wurde der Lehrgang in der Vergangenheit noch in die 14-tägige Ausbildung implementiert, so wird dieser nun separat an sechs Wochenenden durchgeführt.

{gallery}Neuigkeiten/120831_ABC-Einsatz{/gallery}

Grund für die Änderung ist das Ziel, den Lehrinhalt qualitätsvoller und nachhaltiger zu vermitteln. Eine weitere Neuheit ist die Teilnahme von Lehrgangsteilnehmern aus anderen Löscheinheiten, die auf Grund einer Verfahrensänderung den 70-stündigen ABC-Einsatz Lehrgang als Voraussetzung für den Lehrgang „Gruppenführer“ am Institut der Feuerwehr NRW benötigen.

Der Lehrgang besteht aus theoretischen und praktischen Einheiten, wobei versucht wird, die Themen soweit wie möglich praxisorientiert durchzuführen.

Neuer GW-Dekon beim Hersteller abgeholt

Die Vorfreude auf das neue Einsatzfahrzeug war von beiden Seiten her groß, da gemeinsam jahrelang an einem geeigneten Fahrzeugkonzept gearbeitet wurde. Nach Abschluss der Endabnahme stand erfreulicherweise fest, dass wir den GW-Dekon mit nach Wuppertal nehmen können. Die folgende Fahrt von Dissen nach Wuppertal wurde dann durch den Verantwortlichen der Berufsfeuerwehr und unserem Umweltschutzzugführer durchgeführt. In den kommenden Tagen erfolgt nun die Beklebung des GW-Dekon sowie die Schulung unserer Einsatzkräfte.

{gallery}Neuigkeiten/120720_Neuer_GW{/gallery}

Der neue GW-Dekon wird unseren derzeitigen, nicht mehr dem Stand der Technik entsprechenden, GW-Dekon vom Baujahr 1986 ersetzen. Durch die Neubeschaffung ergeben sich für uns in vielerlei Hinsicht deutliche Verbesserungen. Einerseits haben sich die Sicherheit sowie die Ergonomie im Umgang mit der Technik verbessert. Andererseits ist aus einsatztaktischer Sicht ein schnelleres Vorbereiten der Maßnahmen am Einsatzort möglich. Ein weiterer, wichtiger Vorteil ist der im hinteren Geräterraum eingebaute Hochdruckreiniger. Durch diesen Aspekt können wir zukünftig auf unseren Feuerwehranhänger-Hochdruckdampfstrahler verzichten und umgehen somit auch die deutschlandweit vorhandene Führerscheinproblemstellung.

Nach Indienststellung des Einsatzfahrzeuges erfolgt an dieser Stelle eine weitere, detaillierte Darstellung.

 

Stadtfeuerwehrtag

Insgesamt nahm der Großteil der 17 Löschzüge an der Veranstaltung teil und stellte seine Spezialtechnik, wie es beispielsweise die Absturzsicherung (Löschzug Hahnerberg) oder die Ersthelfer vor Ort (Löschzug Cronenberg) sind, aus.

Auch der Umweltschutzzug – ABC-Dienst nahm mit einem seiner Sonderfahrzeuge am Aktionstag teil. Am Rathaus stellten wir unserem Gerätewagen-Umweltschutz aus und erläuterten den interessierten kleinen sowie großen Bürgerinnen und Bürgern unsere Aufgaben in der Stadt Wuppertal sowie über die Stadtgrenzen hinaus. Neben dem Einsatzfahrzeug stellten wir vor Ort diverse Schutzanzüge (Chemikalienschutzanzug, Flüssigkeitsschutzanzug, Kontaminationsschutzanug) sowie unseren Dekontaminationsplatz Stufe II aus. An einer Fotowand wurden Bilder von Einsätzen und Übungen den Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt, damit Interessierte sich noch mehr über unsere Einheit vorstellen können.

Neben der Information der Wuppertaler Bevölkerung und externen Besuchern stand natürlich auch die Eigenwerbung an wichtiger Stelle. Sowohl die Freiwillige Feuerwehr (Mitgliedschaft ab 18 Jahren) sowie die Jugendfeuerwehr freuen sich über Interessierte, die gerne in unserem starken und kompetenten Team mitwirken möchten. Somit wurde an unserem Informationsstand auch der direkte Kontakt zu den kleinen und großen Bürgerinnen und Bürgern gesucht.

Sollten Sie Interesse am Mitwirken in unserem Umweltschutzzug – ABC-Dienst besitzen, dann melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns auf Sie.

Frauen und Männer für die Freiwilligen Feuerwehr: zugfuehrung@umweltschutz.ff-wuppertal.de

Mädchen und Jungen für die Jugendfeuerwehr: umweltschutzzug@jf-wuppertal.de

 {gallery}Neuigkeiten/120714_Stadtfeuerwehrtag{/gallery}